Versandkostenfrei ab 25 €
30 Tage Rückgaberecht
Beratungshotline: 03731 1699747
SSL Verschlüsselung
Kauf auf Rechnung ²

Fahrradversand im Fahrradkarton – Das sollten Sie wissen

Wer auch nur ein einzelnes Fahrrad versenden möchte, muss sich schon mit den 3 V’s auseinandersetzen:
- Verpackung
- Versanddienstleister
- Versicherung

Diese 3 Punkte hängen eng miteinander zusammen und sind sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen relevant. Wir möchten Sie in unserem Blogartikel durch diese 3 Themen führen, damit Ihr Fahrradversand erfolgreich gelingen kann. Dabei konzentrieren wir uns auf den Versand eines einzelnen Rades.

 

Die Fahrrad-Verpackung

Für den Versand eines einzelnen Fahrrades empfehlen wir Ihnen unseren Fahrradkarton. Dieser ist in den Maßen und der Beschaffenheit für den deutschlandweiten Transport optimiert. Die zweiwellige Kartonage schützt und polstert Ihr verpacktes Fahrrad und ist robust gegen äußere Einwirkungen. Bei sehr schweren oder empfindlichen Gegenständen raten wir grundsätzlich zur Verwendung eines zweiwelligen Kartons.

Damit Ihr Fahrrad sicher verpackt werden kann, schrauben Sie bitte sämtliches Zubehör ab:
- Pedalen
- Sattel und Sattelstütze
- Klingel
- Fahrradkorb
- Luftpumpe
- Fahrradschloss
- Fahrradcomputer

Verpacken Sie die abgeschraubten Teile am besten in einem extra Versandkarton oder einer Schachtel. Diese Verpackung sollten Sie anschließend im Fahrradkarton verstauen und fixieren.

Demontieren Sie außerdem das Vorderrad, damit sich der Lenker quer stellen lässt. Das ist sehr wichtig, damit Ihr Rad in den Fahrradkarton passt. Das Vorderrat sollte genauso wie die Kiste mit dem Zubehör im Fahrradkarton fixiert werden. Bitte überprüfen Sie vor dem Verschluss des Kartons, dass keine Teile frei beweglich im Karton liegen. Den Rahmen des Fahrrades können Sie zusätzlich mit Luftpolsterfolie oder Schaumstoff polstern und gegen Beschädigungen schützen.

Ist das Rad plus Zubehör sicher verstaut, kann der Karton verschlossen werden. Unser Fahrradkarton ist mit überlappenden Klappen ausgestattet. Das macht die Verpackung noch stabiler und sicherer. Für den Verschluss empfehlen wir Klebeband und Umreifungsband. Sie können diese Verschlussmittel einzeln oder zusammen einsetzen. Hauptsache der Fahrradkarton ist fest verschlossen und hält zuverlässig.

Damit der bepackte Karton einfach bewegt werden kann, hat unser Fahrradkarton 4 praktische Tragegriffe. Bitte tragen Sie den Karton jeweils zu Zweit.

 

Der passende Versanddienstleister für den Fahrradtransport

In Deutschland wurden letztes Jahr rund 3,5 Milliarden Sendungen verschickt.1 Von diesen Sendungen hat die Deutsche Post DHL fast 1,5 Milliarden Pakete befördert.2 Da DHL von hoher Relevanz ist, haben wir unseren Fahrradkarton auf diesen Dienstleister zugeschnitten. Weitere bekannte Versandunternehmen in Deutschland sind UPS, DPD, GLS und Hermes.

Fahrradtransport mit DHL

Wenn Sie mit DHL innerhalb Deutschlands versenden, müssen folgende Angaben eingehalten werden:

1. Das Paket darf maximal 31,5 kg schwer sein.
2. Die längste Seite des Paketes darf maximal 200 cm lang sein.
3. Das Gurtmaß darf maximal 360 cm betragen.

Das Gurtmaß berechnet sich aus der Größe der Verpackung nach dieser Formel:

Gurtmaß = Breite x 2 + Höhe x 2 + längste Seite

Bei unserem Fahrradkarton beträgt das Gurtmaß daher genau 360 cm, was dem Maximalwert von DHL entspricht. Die längste Seite liegt bei 160 cm. Wenn das Gesamtgewicht von 31,5 kg nicht überschritten wird, kann die Sendung als Paket – Sperrgut verschickt werden. Dabei greifen die aktuellen Standardpreise von DHL.

Das maximale Gurtmaß von DPD und GLS ist auf 3 m beschränkt, weshalb diese Dienstleister für einen Fahrradkarton von 160 x 20 x 80 cm leider nicht in Frage kommen.

UPS Fahrradversand

Über UPS kann ein Fahrradversand in Auftrag gegeben werden, wenn das Fahrrad in einem Fahrradkarton ordentlich verpackt ist. Unser Fahrradkarton erfüllt hier die Anforderungen. Das Fahrrad sollte wie oben beschrieben im Karton mit sämtlichem Zubehör sicher und fest verstaut werden. UPS holt das eingepackte Fahrrad dann vor Ort ab und schafft es per Standard-, Direkt- oder Expressversand zum Empfänger. Bei UPS gibt es für den Fahrradversand keine Standardpreise. Diese werden individuell berechnet.

Fahrrad mit Hermes verschicken

Bis letztes Jahr war ein Fahrradversand über Hermes für Privatkunden noch möglich. Eine komplette Umverpackung war allerdings nicht erlaubt. Das Fahrrad konnte nur durch Folie oder einen übergestülpten, „offenen“ Karton geschützt werden. Bedingung war, dass sich das Fahrrad normal schieben und lenken lässt. Weiterhin musste alles Zubehör entfernt werden. Die Demontage der Pedalen war optional.

Zum aktuellen Zeitpunkt bietet Hermes keinen Fahrradversand für Privatkunden an.

 

Transportversicherung und Haftung

Zuerst sollten Sie den Warenwert des Fahrrades kennen. Liegt dieser unter 1.000 € können Sie bei fast jedem Versanddienstleister eine Transportversicherung über den Warenwert abschließen. Ist das Fahrrad teurer, sollten Sie die Haftungsgrenzen des Dienstleisters genauer prüfen. Hermes hat seine Haftung beispielsweise auf 1.000 € beschränkt.

Versenden Sie mit DHL, können Sie bis zu 25.000 € Warenwert versichern. Bitte prüfen Sie die dafür anfallenden Versicherungskosten direkt bei der Deutschen Post. Für teure und sehr teure Fahrräder ist ein Versand über DHL sinnvoll.

Mit UPS können Sie im Regelfall eine Versicherung über den Fahrradwert abschließen. Ähnlich wie beim Sperrgutversand gibt es hier keine Standardpreise. Diese müssen ebenfalls individuell abgesprochen werden.

 

 

1 BIEK 2019, KEP-Studie 2019 - Analyse des Marktes in Deutschland, Seite 13
2 Deutsche Post 2019, Deutsche Post DHL - Geschäftsbericht 2018, S. 51

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.