Versandkostenfrei ab 25 €
30 Tage Rückgaberecht
Beratungshotline: 03731 1699747
SSL Verschlüsselung
Kauf auf Rechnung ²

3 Tipps um Warensendungen nachhaltig zu verpacken

Nachdem Sie wissen, wann ein Karton als Warensendung gilt und welche Bestimmungen der Post beim Versand eingehalten werden müssen geben wir Ihnen nun 3 Tipps zum nachhaltigen Verpacken. Eine Verpackung im Versand besteht normalerweise aus folgenden 3 Hauptkomponenten: Umverpackung, Füllmaterial und Verschlussmaterial. Lassen Sie uns diese Bestandteile einmal genauer auf nachhaltige Optimierungen untersuchen. Wir helfen Ihnen dabei, diese 3 Komponenten kostengünstig und umweltfreundlich einzusetzen.

Tipp 1: Nachhaltige Versandkartons erkennen und auswählen

Um kostensparend und umweltfreundliche zu arbeiten empfehlen wir die Auswahl eines möglichst passgenauen Kartons. Je weniger Material ver(sch)wendet wird, desto günstiger ist die Verpackung und desto weniger Verpackungsmüll muss entsorgt werden. Für die erste Grobauswahl steht Ihnen unser Kartonfinder zur Verfügung. Bei der Detailplanung unterstützen wir Sie sehr gern persönlich.
Da die Umverpackung Ihres Produktes gleichzeitig als Werbeträger fungiert lohnt sich eine Individualisierung der Verpackung. Besonders bei Warensendungen ist ein individualisierter Karton sehr sinnvoll, da Sie der Ware keine Werbung beilegen dürfen. Sie können Ihre Kartons entweder direkt bedrucken oder Aufkleber nutzen. Nachhaltiger ist natürlich ein direkter Aufdruck, da dieser weniger Müll verursacht. Wir bieten Ihnen unterschiedliche Druckverfahren um kleine und große Mengen für Sie so günstig wie möglich produzieren zu können. Sprechen Sie uns gern für die Planung Ihres individuell bedruckten Kartons an.
Kartonagen aus Well- oder Graupappe sind grundsätzlich recyclingfähig und können einfach über den Altpapiercontainer entsorgt werden.

Tipp 2: Füllmaterial sinnvoll einsetzen

Grundsätzlich gilt bei der nachhaltigen Verwendung von Füllmaterial „weniger ist mehr“. Bei manchen Produkten kommen Sie jedoch um zusätzliches Polstermaterial nicht herum. Empfindliche Waren müssen zwangsläufig extra gepolstert werden, um Transportschäden zu minimieren. Weniger Transportschäden führen zu geringeren Retouren. Kleinere Retouren bedeuten weniger Entsorgungsaufwand und eine höhere Kundenzufriedenheit. Eine hohe Kundenzufriedenheit lässt Neukunden zu Bestandskunden werden, wodurch sich Ihr Umsatz erhöht. Außerdem sparen Sie zusätzlichen Aufwand und Kosten, welche bei Retouren zwangsläufig anfallen. Füllmaterial und Polsterstoffe sind bei vielen Warensendungen daher unabdingbar.
Hierfür haben Sie umweltfreundliche und kostengünstige Möglichkeiten. Schreddern Sie beispielsweise Ihre Altkartonagen mit einer Verpackungspolstermaschine um Ihre eigenen Polstermatten herzustellen. Dadurch können Sie Abfall reduzieren und Kosten für die Beschaffung von zusätzlichem Füllmaterial sparen.
Eine andere sehr nachhaltige und günstige Variante ist die Verwendung von Holzwolle. Holzwolle wird aus unbehandelten, entrindeten und luftgetrockneten Hölzern aus nachhaltiger Fortwirtschaft hergestellt und kann vielfältig eingesetzt werden. Endverbraucher können die Holzwolle später entweder kompostieren oder für Kleintiere, Rosensträucher, das Erdbeerbeet oder zum Anfeuern der Grillstelle nutzen.
Ebenfalls nachhaltig und außerdem noch individualisierbar sind Verpackungschips aus Papier. Die ProgressFill Verpackungschips bestehen aus 100 % Recyclingpapier. Ab eine Abnahmemenge von 36.000 Litern (= 90 Säcke á 400 l) können die Papierchips mit Ihrem eigenen Logo bedruckt werden. Wenn Sie sehr hohe Mengen davon verbrauchen (täglich mehr als 3 x 400 l Säcke), dann bieten wir Ihnen eine Lösung, wie Sie die Papierchips selbst herstellen können. Treten Sie dazu bitte mit uns in Kontakt. Danke!
Wenn Sie eine individuelle Beratung über weitere nachhaltige Füll- und Polsterstoffe wünschen, dann stehen wir Ihnen sehr gern zur Verfügung.

Tipp 3: Warensendungen mit Papierklebeband verschließen

Typischerweise werden Warensendungen mit Klebeband verschlossen. Besonders nachhaltig ist dabei die Verwendung von Papierklebeband. Klebeband aus Papier bringt gleich mehrere Vorteile für Sie und Ihre Kunden:
1. Papierklebeband kann zusammen mit dem Umkarton als Altpapier entsorgt werden.
2. Die Entsorgungsgebühr nach der deutschen Verpackungslizensierung ist günstiger als bei Kunststoffklebeband.
3. Optisch harmoniert das Papierklebeband mit dem Umkarton und unterstreicht die Nachhaltigkeit.
4. Die Klebekraft auf Kartonage ist sehr gut. (Papierklebeband ist besonders für leichte bis mittelschwere Waren geeignet.)
5. Papierklebeband ist einfach individualisierbar. Ihr persönlicher Druck kann auf weißem oder braunem Untergrund erfolgen.

Nachhaltige Warensendungen aus einer Hand bei Boxolutions

Wir von Boxolutions stellen Ihnen für die nachhaltige Verpackung Ihrer Warensendungen alles zur Verfügung was Sie brauchen. Finden Sie Ihren passoptimalen Karton mit Hilfe unseres Kartonfinders. Wählen Sie umweltfreundliches Verpackungsmaterial aus unserem breiten Sortiment aus und verschließen Sie Ihre Warensendung mit Papierklebeband. Wenn Sie Ihren Umkarton, Papierchips und/oder Klebeband individualisieren möchten, dann helfen wir Ihnen gern bei der Planung und Umsetzung Ihres Projektes! Stellen Sie uns gern Ihre Anfragen telefonisch oder per E-Mail. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
mehrere Varianten
450 x 350 x 200 mm 1-welliger Karton
450 x 350 x 200 mm 1-welliger Karton
ab 0,90 € *
Netto: 0,76 €
400 x 400 x 300 mm 1-welliger Karton, weiß
400 x 400 x 300 mm 1-welliger Karton, weiß
ab 1,00 € *
Netto: 0,84 €
600 x 600 x 150 mm 1-welliger Karton
600 x 600 x 150 mm 1-welliger Karton
ab 1,93 € *
Netto: 1,62 €
Braunes Papier-Klebeband 50 mm x 50 m
Braunes Papier-Klebeband 50 mm x 50 m
ab 2,05 € *
Netto: 1,72 €
/ 1 Meter = 0,04 €
mehrere Varianten
Holzwolle Fichte
Holzwolle Fichte
ab 1,43 € *
Netto: 1,20 €
/ 1 Kilogramm = 1,43 €
mehrere Varianten
Bio-Verpackungschips aus Maisstärke
Variante wählen
Bio-Verpackungschips aus Maisstärke
ab 1,90 € *
Netto: 1,60 €